26.09.15 /// Vor dem Match Borussia Dortmund vs SV Darmstadt 98

Am 13. April 2013 spielte der SV Darmstadt 98 im Abstiegskampf gegen Borussia Dortmund II. Damals bin ich für liga3-online.de mit dem Kollegen Frank Leber vom Darmstädter Echo nach Dortmund gefahren. Wir parkten dank Akkreditierung im Bauch des Westfalenstadions, welches wir ungläubig geradezu verlassen und ruhig vorfanden. Wir genossen diese unwirkliche Szenerie und gönnten uns ein paar Momente in diesem Tempel des Fußballs. Wie schön es doch wäre, hier die Lilien spielen zu sehen. Hier, wo vor ein paar Tagen Felipe Santana den BVB gegen Malaga in der Champions League in den siebten Himmel schoss.

Aber diese Szenerie war zu diesem Zeitpunkt unerreichbar weit weg.

Das Spiel der 98er ging wenig später vor etwa 1100 Zuschauern im altehrwürdigen Stadion Rote Erde, direkt neben dem Koloss Westfalenstadion, mit 0:1 verloren. Damals übrigens schon mit dabei: Aytac Sulu (auf dem Foto mit der Nummer 20 und noch mit langen Haaren). Die Lilien rutschten nach der Niederlage auf einen Abstiegsrang. Ex-Lilienspieler und BVB II-Trainer David Wagner tat es auf der Pressekonferenz nach dem Spiel in der Seele weh.

Am Ende stiegen die Lilien mit einem unfassbar bitteren 1:1 gegen die Stuttgarter Kickers sportlich ab.

Und nun, nur gut zweieinhalb (!) Jahre später, spielt der SV Darmstadt 98​ gegen die erste Mannschaft von Borussia Dortmund. In einem Pflichtspiel. In der Bundesliga. Nicht im Stadion Rote Erde, nein, im Westfalenstadion, dem Sehnsuchtsort unzähliger Fußballfans.

Im April 2013 kamen ein paar hundert Lilien-Fans mit nach Dortmund, jetzt sind es 8000. Achttausend. Eight thousand. Huit mille.

Angesichts dieser Zahl bleibt nur zu sagen – Hut ab für diejenigen, die damals schon dabei waren, und ein herzliches Willkommen denjenigen, die sich erst jetzt für die Lilien begeistern.

Egal, wie das Spiel ausgeht, auch ein 0:5 sollte keinen Frust hervorrufen, denn solch eine unfassbare Entwicklung wie sie Darmstadt 98 genommen hat, ist im Fußball extrem selten. Jeder der es mit den Lilien hält, sollte froh und stolz sein, Teil dieses tollen Vereins zu sein.

Und umso schöner für die, die damals schon frustriert aus Dortmund nach Hause gefahren sind.

IMG_5733 IMG_5759 IMG_5762 IMG_5756

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.