Rechtliches

Ge­richts­ur­tei­le
Mit Ur­teil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haf­tung für Links” hat das Land­ge­richt (LG) Ham­burg ent­schie­den, daß man durch die An­brin­gung eines Links, die In­hal­te der ge­link­ten Seite ggf. mit zu ver­ant­wor­ten hat. Dies kann – so das LG – nur da­durch ver­hin­dert wer­den, daß man sich aus­drück­lich von die­sen In­hal­ten dis­tan­ziert.
Hier­mit dis­tan­zie­re ich mich aus­drück­lich von allen In­hal­ten aller ge­link­ten Sei­ten auf die­ser Home­page und mache mir diese In­hal­te nicht zu eigen. Diese Er­klä­rung gilt für alle Links, die auf Sei­ten die­ser Web­s­pace ge­bracht sind.

Ur­he­ber­recht und Recht am ei­ge­nen Bild
Das Co­py­right für ver­öf­fent­lich­te, vom Autor selbst er­stell­te Ob­jek­te bleibt al­lein beim Autor der Sei­ten. Eine Ver­viel­fäl­ti­gung oder Ver­wen­dung sol­cher Gra­fi­ken, Sounds oder Texte in an­de­ren elek­tro­ni­schen oder ge­druck­ten Pu­bli­ka­tio­nen ist ohne aus­drück­li­che Zu­stim­mung des Au­tors nicht ge­stat­tet. Der Autor ist be­strebt, in allen Pu­bli­ka­tio­nen die Ur­he­ber­rech­te der ver­wen­de­ten Gra­fi­ken, Sounds und Texte zu be­ach­ten. Soll­te sich den­noch eine un­ge­kenn­zeich­ne­te, aber durch frem­des Co­py­right ge­schütz­te Gra­fik, ein Sound oder Text be­fin­den, so konn­te das Co­py­right vom Autor nicht fest­ge­stellt wer­den. Im Falle einer sol­chen un­be­ab­sich­tig­ten Co­py­right­ver­let­zung wird der Autor selbst­ver­ständ­lich das ent­spre­chen­de Ob­jekt nach Be­nach­rich­ti­gung aus sei­ner Pu­bli­ka­ti­on ent­fer­nen bzw. mit dem ent­spre­chen­den Co­py­right kennt­lich ma­chen.

In­halt des On­line­an­ge­bo­tes
Der Autor über­nimmt kei­ner­lei Ge­währ für die Ak­tua­li­tät, Kor­rekt­heit, Voll­stän­dig­keit oder Qua­li­tät der be­reit­ge­stell­ten In­for­ma­tio­nen. Haf­tungs­an­sprü­che gegen den Autor, die sich auf Schä­den ma­te­ri­el­ler oder ide­el­ler Art be­zie­hen, wel­che durch die Nut­zung oder Nicht­nut­zung der dar­ge­bo­te­nen In­for­ma­tio­nen, bzw. durch die Nut­zung feh­ler­haf­ter und un­voll­stän­di­ger In­for­ma­tio­nen ver­ur­sacht wur­den, sind grund­sätz­lich aus­ge­schlos­sen, so­fern sei­tens des Au­tors kein nach­weis­lich vor­sätz­li­ches oder grob fahr­läs­si­ges Ver­schul­den vor­liegt. Alle An­ge­bo­te sind freiblei­bend und un­ver­bind­lich. Der Autor be­hält es sich aus­drück­lich vor, Teile der Sei­ten oder das ge­sam­te An­ge­bot ohne ge­son­der­te An­kün­di­gung zu ver­än­dern, zu er­gän­zen, zu lö­schen oder die Ver­öf­fent­li­chung zeit­wei­se oder end­gül­tig ein­zu­stel­len.

Ver­wei­se und Links
Für In­hal­te und ins­be­son­de­re für Schä­den, die aus der Nut­zung oder Nicht­nut­zung sol­cher­art dar­ge­bo­te­ner In­for­ma­tio­nen ent­ste­hen, haf­tet al­lein der An­bie­ter die­ser Sei­ten, nicht der­je­ni­ge, der über Links auf die je­wei­li­ge Ver­öf­fent­li­chung le­dig­lich ver­weist. Diese Ein­schrän­kung gilt glei­cher­ma­ßen auch für Fremd­ein­trä­ge in vom Autor ein­ge­rich­te­ten Gäs­te­bü­chern, Dis­kus­si­ons­fo­ren, Link- und Mai­ling­lis­ten.

Wa­ren­zei­chen
Alle Wa­ren­zei­chen, Ge­brauchs­na­men, Han­dels­be­zeich­nun­gen, Wa­ren­be­zeich­nun­gen usw. sind Ei­gen­tum der ent­spre­chen­den Fir­men/Per­so­nen und be­rech­ti­gen auch ohne Kenn­zeich­nung nicht zu der An­nah­me, daß sol­che Namen im Sinne der Wa­ren­zei­chen-​ und Mar­ken­schutz­recht-​Ge­setz­ge­bung als frei zu be­trach­ten wären und daher von je­der­mann be­nutzt wer­den dürf­ten.

Rechts­wirk­sam­keit
Die­ser Haf­tungs­aus­schluß ist als Teil des In­ter­net­an­ge­bo­tes zu be­trach­ten, von dem aus auf diese Seite ver­wie­sen wurde. So­fern Teile oder ein­zel­ne For­mu­lie­run­gen die­ses Tex­tes der gel­ten­den Rechts­la­ge nicht, nicht mehr oder nicht voll­stän­dig ent­spre­chen soll­ten, blei­ben die üb­ri­gen Teile des Do­ku­men­tes in ihrem In­halt und ihrer Gül­tig­keit davon un­be­rührt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.